Huch, wer ist denn das?

Keineswegs der ganze Chor, aber langjährige Begleiter*innen, die hier nur kurz zu sehen sein werden, bis die neue Homepage steht – kleine Erinnerung an einen schönen Auftritt

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Huch, wer ist denn das?

50 Jahre Neuer Chor – ein rundum gelungenes Fest

„Die musikalischen Beiträge, die Moderationen: Toll!!! – und es war eine so schöne, vertraute, einander zugewandte Stimmung“ – so ein früheres Chormitglied, der inzwischen der Weg aus dem Wohnort Elmshorn ins Gymnasium Eppendorf zu weit ist. „Und wieviel Rückhalt bzw. Verbundenheit die Ehemaligen ausgestrahlt haben – toll! Wie schön, dass wir ein Teil des Neuen Chors sein dürfen“….so ein mit uns singendes Paar (ups…das einzige!). Alle waren sich einig: ein wunderbares Fest…und nun läuft der Countdown, bis wir mit der neuen Homepage rauskommen…wir lassen uns nicht drängeln, aber es soll doch nun langsam losgehen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Neuer Chor – ein rundum gelungenes Fest

Flashmob

Anlässlich unseres 50jährigen Bestehens förderte uns der Landesmusikrat mit dem Programm Music4all die Veranstaltung und fotografische Dokumentation eines Flashmobs, aber was für eine Pechsträhne: zuerst trotz aller guter Planung ein erkrankter Chorleiter, ein heftiger Wintereinbruch, ein verschobener Termin…und dann: sintflutartige Regenfälle, sodass wir schon am Bahnhof pitschnass waren. Immerhin hatte uns Studio Thies Ibold mit regenfesten Materialien ausgestattet, sodass wir gute Miene zum nassen Spiel machten, aber auch die vorbeihastenden Menschen uns vielleicht etwas verrückt fanden: 50 Jahre und nicht weise, aber mit neuen Fotos wieder einen Schritt näher zur neuen Homepage….sie kommt, versprochen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Flashmob

Sommerpause?

Die Sommerpause war dieses Jahr eine höchst produktive! Mit Mitteln des Bundesmusikverbandes NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert und nach einem Kickoff beauftragt, erhielten wir zum 30.06.2023 den Link zu einer fabelhaften neuen Homepage!

Damit nun nicht überall „Lorem ipsum“ steht, wird im Hintergrund fieberhaft gesammelt, ausgewählt und eingefügt…ihr könnt euch von dem vertrauten Anblick hier langsam lösen.

Singen tun wir auch wieder….und zwar ab Dienstag um 19.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums Ecke Hegestraße / Hegestieg oben im 3ten Stock. Komm vorbei, wenn du dabei sein willst.

Was wir singen? Das erarbeiten wir gemeinsam – es lohnt sich!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Sommerpause?

Zwei Chöre – ein Projekt: gut besuchte Konzerte in Winterhude und Altona!

Große Gefühle, berührende Momente: Mit zwei gemeinsamen Konzerten haben der Neue Chor Hamburg, der Kodály-Chor und die Neue Philharmonie Hamburg am 11. und 12.6.2023 das Projekt „Von der Emotion zum musikalischen Affekt“ abgeschlossen. Wir bedanken uns für die Ermöglichung dieses einzigartigen Projekts beim bundesweiten Programm NEUSTART AMATEURMUSIK und freuen uns über die vielen neuen Interessent:innen an unserer gemeinsamen Leidenschaft: der Chormusik! Demnächst an dieser Stelle: Fotos von beiden Konzerten.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Zwei Chöre – ein Projekt: gut besuchte Konzerte in Winterhude und Altona!

Von der Emotion zum musikalischen Affekt

Offene Probe für interessierte Sänger und Sängerinnen

Der Kodály-Chor Hamburg und der Neue Chor Hamburg erarbeiten gemeinsam ein Chor- und Orchesterkonzert mit Einführung in die Affektlehre der Barockmusik. Für das Projekt werden noch interessierte Mitsänger und Mitsängerinnen gesucht!

Seit Dezember 2022 planen der Kodály-Chor Hamburg und der Neue Chor Hamburg – beide unter der Leitung von Kay Philipp Fuhrmann – ein gemeinsames Orchesterprojekt mit barocken Werken. Der Schwerpunkt der Probenarbeit liegt auf der Frage: Wie werden Gefühle und Stimmungen in musikalische Klänge verwandelt und besondere Klang-Atmosphären geschaffen? Die Werke von A. Vivaldi, J.D. Zelenka und eigens dafür angefertigte Neukompositionen erlauben es, dieser Frage nachzugehen und die Affektlehre der Barockmusik gemeinsam näher zu betrachten. Das Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms NEUSTART AMATEURMUSIK gefördert.

Im Juni laden die beiden Chöre zu einer offenen Chorprobe ein, um gemeinsam mit Interessierten einen besonderen Fokus auf die Umsetzung von Emotionen in Töne zu legen. Wer also Freude am Singen hat und Interesse, mehr über die Affektlehre in der Barockmusik zu erfahren, kann bei der offenen Probe die Arbeit der beiden Chöre näher kennenlernen.

Hier alle wichtigen Infos auf einen Blick:

Was?
Offene Chorprobe zum gemeinsamen Projekt von Kodály-Chor Hamburg und Neuer Chor Hamburg
Wann?
Samstag, 10. Juni, 13.00 bis 14.00 Uhr
Wo?
In der Aula des Helene-Lange-Gymnasiums, Bogenstraße 32, 20144 Hamburg (Nebeneingang rechts um das Gebäude herum)
Wie?
Kostenfrei und ohne Voranmeldung.

Am Ende der offenen Chorprobe wird es den Chorsängern und -sängerinnen möglich sein, in anderen Werken der Barockzeit Erlerntes wiederzufinden und die in der Musik steckende Emotion zu entdecken. Mit Unterstützung der Neuen Philharmonie Hamburg sowie Solistinnen und Solisten werden die Werke auch in zwei Konzerten dargeboten:

Sonntag, 11. Juni, Paul-Gerhardt-Kirche Winterhude, 19.00 Uhr
Montag, 12. Juni, Kulturkirche Altona, 19.00 Uhr.
Karten zu 10 Euro (15 Euro Förderpreis) sind erhältlich unter ticket@kodalychor.de und an den Abendkassen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Von der Emotion zum musikalischen Affekt

Man / frau kann uns kennenlernen

wir laden ein: zu einer offenen Werkstattprobe am Sonntag, den 02.04. um 14 Uhr in der Handelskammer im Rahmen der jährlichen aktivoli-Freiwilligenbörse.

Geprobt werden zwei der Shakespeare-Songs von Jaako Mäntyjärvi, einen davon haben wir schon einmal aufgeführt.

Das allerdings hindert unseren Chorleiter Kay Philipp Fuhrmann ganz und gar nicht daran, uns immer wieder auf Fortschritt und Intensität einzuschwören….und so ist jede Probe immer wieder ein Vergnügen im Miteinander. Überzeugt euch selbst und werdet vielleicht Teil unseres Chors (mehr unter mitsingen)

Ein sehr spannendes Projekt bereiten wir gerade vor – wir warten auf eine Förderzusage, um es entweder voll umfänglich oder bescheiden zu veröffentlichen….je nachdem: Fans dürfen mit fiebern!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Man / frau kann uns kennenlernen

Weihnachtsgruß 2022

In der heutigen FAZ (17.12.2022) liest man, dass es der deutschen Chorszene nicht gut geht: „Singen tut Not“: Mitgliederschwund, Veranstaltungsausfall und Publikumsbeschränkungen.

Wir blicken hoffnungsvoll nach vorn und haben die Zeit verhältnismäßig gut überstanden. Oben sieht man uns ganz aktuell und beseelt im November in der Kirche St. Petri (siehe auch Konzerte oder Plakate).

Unser nächstes Konzert haben wir für Juni angesetzt – man darf gespannt sein. Verraten wird heute noch nichts…die Neujahrsmail wird aber sicher zum Mitmachen einladen!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgruß 2022

Chorwochenende in Plön

Mit 30 Leuten gemeinsam zum Chorwochenende….dass es sowas wieder geben darf!

Wie schön, wie intensiv und wie erfüllend….den Kopf voller Musik und Glück und nach vielen Begegnungen wieder in die Woche starten.

So geht auftanken und das wunderbare Hobby Chormusik wieder mit Sinn erfüllen.

Danke Kay Philipp Fuhrmann für ein wunderbares Probenwochenende….vieles von dem Erarbeiteten hatte Peter Sun Ki Kim in der Pandemie digital vorbereitet, aber was für ein Unterschied, es nun gemeinsam miteinander zu Klang zu machen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Chorwochenende in Plön

Ferienpause

wie schön und fast wieder im Normalzustand….da vergisst man glatt das Posten: wir singen schon wieder in echt und 3G seit die Sommerferien beendet sind und kündigen hiermit die „normale“ Herbstferienpause an….wir nutzen die Gelegenheit, uns beim Gymnasium Eppendorf zu bedanken, dass wir die schöne große, gut zu belüftende Aula wieder mit Hygienekonzept nutzen dürfen….und die größte Überraschung war: wir klingen richtig gut zusammen. Das „Einzeltraining“ im Videoformat hat wohl doch geholfen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Ferienpause